zurück zur Übersicht

Für das Amt für Familie, Jugend und Senioren suchen wir in der Abteilung Jugend- und Familienhilfe für die Familienfachdienste eine engagierte und prägende Führungskraft als Teamleitung (m/w/d)

Für das Amt für Familie, Jugend und Senioren suchen wir in der Abteilung Jugend- und Familienhilfe für die Familienfachdienste eine engagierte und prägende Führungskraft als Teamleitung (m/w/d).


Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.

 


Ihre Aufgaben
 

  • Sie leiten ein Team mit derzeit 13 Fachkräften aus den Bereichen Heilpädagogische Hilfen, Netzwerk Frühe Hilfen sowie Pflegekinderdienst und Adoptionen und  übernehmen die Fachsteuerung und die Personalverantwortung für Ihre Mitarbeiter*innen.
  • Sie akquirieren Fördermittel, erstellen und überwachen das Berichtswesen, die Evaluation und Statistik.
  • Sie gestalten die von Ihrem Team verantworteten Hilfen aktiv mit und unterstützen Ihre Mitarbeiter*innen in schwierigen Einzelfällen.
  • Mit einem Stellenumfang von 50 % sind Sie sachbearbeitend in der Netzwerkkoordination Kinderschutz tätig.
  • Sie sind Anlaufstelle für das Thema Kinderschutz, beraten die insoweit erfahrenen Fachkräfte und führen Schulungen und Vorträge durch.
  • Sie tragen die konzeptionelle Verantwortung, sichern die fachlichen Standards und entwickeln Vereinbarungen weiter.
  • Sie pflegen die Netzwerkarbeit mit allen relevanten Akteuren (internen und externen Kooperationspartnern).
  • Sie betreiben Öffentlichkeitsarbeit (Print, Social Media, Online).
  • Zukünftige Änderungen des Aufgabengebiets sind nicht gänzlich ausgeschlossen.

Ihr Profil
 

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Pädagogik oder Psychologie(Diplom oder Master) oder einen vergleichbaren Studienabschluss.
  • Sie besitzen Berufserfahrung in mindestens einem der zu verantwortenden Fachbereiche (Heilpädagogische Hilfen, Adoptionen, Pflegekinderdienst, in soweit erfahrene Fachkraft, Netzwerkkoordination Frühe Hilfen oder Kinderschutz) und haben idealerweise bereits Erfahrungen mit Kooperationskonzepten und in der Leitung und Führung von Mitarbeiter*innen gesammelt.
  • Sie verfügen über gute Rechtskenntnisse - insbesondere im Bereich des Sozialgesetzbuches Achtes Buch (SGB VIII) und haben einschlägige Berufserfahrung in der öffentlichen Jugendhilfe.
  • Sie sind idealerweise eine zertifizierte insoweit erfahrene Fachkraft.
  • Sie zeichnen sich durch eine gute Kommunikationsfähigkeit aus und zeigen Einfühlungsvermögen, Geduld und interkulturelle Kompetenz im Umgang mir unterschiedlichen Menschen und deren Anliegen.
  • Sie sind sehr gut in der Lage, Ihre Arbeit strukturiert, eigenverantwortlich und selbstständig zu organisieren und bringen Beratungs- und Methodenkompetenz- insbesondere in der Gesprächsführung mit.
  • Sie verfügen über Vernetzungs- und Aktivierungskompetenzen  und arbeiten zielorientiert mit Kooperationspartnern zusammen.
  • Erfahrung in der Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen sind von Vorteil.
  • Sie sind bereit gelegentlich abends und am Wochenende zu arbeiten, sind mobil, besitzen einen Führerschein und die Bereitschaft, Ihren Pkw zum Dienstreiseverkehr zuzulassen.

Unser Angebot
 

  • Bezahlung bis Entgeltgruppe EG 13TVöD.
  • Betriebliche Altersvorsorge und Zuschuss zum Jobticket.
  • Eine verantwortungsvolle und interessante Aufgabe.
  • Unterstützung durch ein motiviertes und engagiertes Team.
  • Gute Fort- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten.

Die Stelle kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Für vollzeitnahe Teilzeit und Tandembewerbungen sind wir offen.
Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit aller Geschlechter. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal unter Angabe der Kennziffer 2022.50.0044 bis spätestens 17.07.2022.

Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für Fragen steht Ihnen Frau Grieser, Telefon 07131 56 1276, gerne zur Verfügung.

zum Unternehmensprofil