zurück zur Übersicht

Leitung des Sachgebiets Wirtschaftliche Jugendhilfe (m/w/d)

Für das Amt für Familie, Jugend und Senioren, Abteilung Unterhalt, rechtliche Vertretung und Wirtschaftliche Jugendhilfe suchen wir baldmöglichst eine Leitung des Sachgebiets Wirtschaftliche Jugendhilfe (m/w/d).


Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.


Ihre Aufgaben
 

  • Sie leiten das Sachgebiet mit derzeit 15 Mitarbeiter*innen und sind für die strategische Weiterentwicklung verantwortlich.
  • Sie führen die fachliche und finanzielle Steuerung des Sachgebiets aus. Dazu zählt unter anderem die verwaltungsrechtliche und finanzielle Abwicklung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch - Achtes Buch - (SGB VIII) - hohe Etatverantwortlichkeit.
  • Sie vertreten das Sachgebiet in verschiedenen Gremien, Arbeitsgruppen und Besprechungen und repräsentieren dieses auch in übergeordneten Behörden und Verbänden.
  • Sie wirken in Zusammenarbeit mit der Leitung der Sozialen Dienste und der Jugendhilfeplanung bei der Planung ambulanter und (teil)stationärer Jugendhilfeangebote in der Stadt Heilbronn mit, insbesondere bei Konzeptionsentwicklungen oder der rechtlichen Beratung und Begleitung von Projekten.
  • Sie bearbeiten Einzelfälle im Rahmen des Sozialgesetzbuch - Achtes Buch - (SGB VIII). Hierzu gehört insbesondere die Entscheidung von Anträgen auf Fallübernahme und Kostenerstattung anderer Jugendämter, die Bearbeitung von Widersprüchen sowie die Unterstützung der Sachbearbeiter*innen bei komplexen Einzelfällen, insbesondere bei Beschwerden.
  • Sie verhandeln mit den freien Trägern der Jugendhilfe und sonstigen Anbietern die zu erbringenden Leistungen sowie die hierfür anfallenden Entgelte und erstellen entsprechende Leistungs- und Entgeltvereinbarungen.

Ihr Profil
 

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im gehobenen Verwaltungsdienst (Diplom oder Bachelor) oder sind Verwaltungsfachwirt*in.
  • Sie verfügen idealerweise über Leitungserfahrung und mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie besitzen gute Kenntnisse im Sozialleistungsrecht, im allgemeinen Verwaltungsrecht und angrenzenden Rechtsgebieten (BGB).
  • Sie sind flexibel, belastbar und bereit, sozialpädagogische Aspekte in die Fallarbeit einzubeziehen.
  • Sie sind kommunikativ, teamfähig und haben Freude an selbstständigem, eigenverantwortlichem Arbeiten.
  • Sie besitzen gute EDV-Kenntnisse (Excel, Word, Prosoz14+).

Unser Angebot
 

  • Für Beschäftigte erfolgt die Bezahlung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Für Beamtinnen / Beamte erfolgt die Bezahlung bis Besoldungsgruppe A12 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW).
  • Ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet.
  • Unterstützung durch ein motiviertes Team.
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung.

Die Stelle kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Für vollzeitnahe Teilzeit und Tandembewerbungen sind wir offen.
Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit aller Geschlechter. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal unter Angabe der Kennziffer 2022.50.0016 bis spätestens 30.06.2022.

Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für Fragen steht Ihnen Frau Laber, Telefon 07131 562603, gerne zur Verfügung.

zum Unternehmensprofil