zurück zur Übersicht

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen oder Sozialarbeiter*in (m/w/d)

Für die Grundschule HN-Kirchhausen suchen wir für die Schulsozialarbeit in Teilzeit (50%, derzeit 19,5 Stunden/ Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagogin/Sozialpädagogen oder Sozialarbeiter*in (m/w/d).


Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.


Ihre Aufgaben
 

  • Als Schulsozialarbeiter*in führen Sie gemeinsam mit den Lehrkräften und den außerschulischen Kooperationspartnern Angebote und Hilfen zur Stärkung der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler durch und beraten diese in Einzelgesprächen. Ihr berufliches Handeln ist auf Integration und individuelle Weiterentwicklung der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet.
  • Sie intensivieren und initiieren Beratungen, Projekte, Kooperationen und Maßnahmen, die integrierende Wirkungen haben.
  • Sozialpädagogische Betreuung im Rahmen von Einzelhilfen und fallübergreifenden Hilfen für Schülerinnen und Schüler – auch außerhalb der Unterrichtszeit.
  • Durchführung und Vermittlung von Sozialen Trainings und gruppendynamischen Projekten.
  • Vermittlung bei Mobbing, Schulverweigerern/Schulschwänzern und Konfliktmanagement.
  • Individuelle begleitende Beratung für insbesondere Eltern und Lehrkräfte. Elterngespräche, Eltern- und Familienarbeit, niedrigschwellige Beratungsangebote.
  • Vernetzung der Schulsozialarbeit mit Ressourcen, Angeboten und Projekten im Quartier, im direkten Umfeld und an der Schule.
  • Zusammenarbeit mit der Schulleitung sowie mit Lehrerinnen, Lehrern und externen Partnern zur Ausgestaltung der Schule als Lebens- und Wohlfühlort.
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen und Projektgruppen zur sozialräumlichen Weiterentwicklung der Jugendhilfe.

Ihr Profil
 

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (Diplom oder Bachelor-Abschluss an einer Hochschule oder an einer Dualen Hochschule).
  • Sie verfügen über Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen mit Menschen mit geistigen- und Mehrfachbehinderungen.
  • Sie bringen berufliche Erfahrungen in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern mit.
  • Sie verfügen über umfassende Beratungskompetenzen und kennen die für den Fachbereich wesentlichen Gesetze (KJSG, SchulG, SGB VIII).
  • Sie besitzen gute methodische Kenntnisse in der sozialen Einzelhilfe und Gruppenarbeit - wünschenswert auch in der Gemeinwesensarbeit - und haben Freude an konzeptioneller Arbeit.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit zur Kooperation mit dem Lehrerkollegium, mit verschiedenen Institutionen, Vereinen, Jugendhilfeeinrichtungen und Initiativen vor Ort sowie mit Einrichtungen außerhalb des sozialen Sektors.
  • Sie zeichnen sich durch Engagement, Initiative, Team-, Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit sowie durch positive Ausstrahlung, sicheres Auftreten und selbstständige Arbeitsweise aus.

Unser Angebot
 

  • Bezahlung bis Entgeltgruppe S 11b  des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Betriebliche Altersvorsorge und Zuschuss zum Jobticket.
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe.
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit aller Geschlechter. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal unter Angabe der Kennziffer 2022.50.0043 bis spätestens 26.06.2022.

Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Ver- fahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für Fragen steht Ihnen Frau Grieser, Telefon 07131 56 1276, gerne zur Verfügung.

zum Unternehmensprofil